Samstag, 18. März 2017

[Rezension] Selection - Der Erwählte

Achtung!!!
3. Band einer Reihe!!!
Spoiler möglich!!!


Eckdaten

Autor:
Kiera Cass

Erhältlich als:
Ebook [D] 9,99 
Hardcover [D] 16,99 
Taschenbuch [D] 9,99 
Hörbuch [D] 14,99 
Hörbuch Download [D] 15,99 

Länge:
384 Seiten (Hardcover, Taschenbuch)
5 Stunden 40 Minuten (Hörbuch)

Verlag:
Fischer

Anmerkung:
Dies ist der 3. Band einer Trilogie. Inzwischen gibt es noch Teil 4 und 5, doch die Haupthandlung ist nach Teil drei abgeschlossen.

Kauft das Buch:


Klappentext

35 perfekte Mädchen waren angetreten. Nun geht das Casting in die letzte Runde: Vier Mädchen träumen von der Krone Illeás und einer Märchenhochzeit. America ist noch immer die Favoritin von Prinz Maxon,doch auch ihre Jugendliebe Aspen umwirbt sie noch immer heftig. Sie zögert, denn sie liebt beide. Doch jetzt ist der Moment der Entscheidung gekommen: America hat ihr Herz vergeben, mit allen Konsequenzen. Komme, was wolle …


Meine Meinung

Die ersten zwei Bände waren sehr gut, deshalb hatte ich hohe Erwartungen an dieses Buch und wurde nicht enttäuscht. Nach dem ersten Kapitel konnte ich bereits das Buch nicht mehr aus der Hand legen, denn die Autorin hat so einen Schreibstil, bei dem man glaubt, jeden Moment kann wieder etwas passieren und deshalb muss man schnell weiter lesen. Außerdem ist der Schreibstil sehr leicht und flüssig, sodass die Seiten im Nu an einem vorbeirauschen.

Die Geschichte hat ja den letzten Teil des Castings beschrieben, bei dem sich Prinz Maxon entgültig entscheiden muss, welche von den Mädchen seine Frau und damit die Königin  wird. Das alles ist sehr sehr genau und spannend in der ich - Perspektive aus Americas Sicht geschrieben. Immer wieder kommen Streitigkeiten auf, dann wird es wieder sehr spannend, weil das Schloss angegriffen wird und so weiter... Immer wieder geschehen aufregende Ereignisse und dann plötzlich am Schluss des Buches geschieht alles mögliche auf einmal und es kommt zum großen Finale. Dann noch ein sehr rührendes Ende und das Buch ist perfekt. Die Handlung war wirklich super und auch logisch und realistisch aufgebaut, auch wenn leider einige Fragen offen geblieben sind, was aber nicht weiter schlimm ist.

An den Personen gibt es nichts zu bemängeln. Sie sind alle so beschrieben, wie America sie sieht, so dass ich manchmal den Eindruck hatte, ich selber wäre America und würde mir ein Bild der einzelnen Personen machen. Alle waren charakteristisch so, wie ihre Rolle im Buch auch gedacht war. Manchmal war es unklar, wer jetzt gut und wer böse war, doch das hat nur zu weiterer Spannung geführt, sodass man daran nichts bemängeln darf.


Mein Fazit

Das Buch ist auf jeden Fall ein gelungener Abschluss der Trilogie und ich freue mich auf den 4. Band, an den ich mit sehr großen Erwartungen rangehen werde. Die Handlung war einfach perfekt und auch die Personen waren super beschrieben. Ein Muss für alle Liebesgeschichten - Fans. 


Abschließende Bewertung




1 Kommentar:

Josie Neubacher hat gesagt…

Hallo Kathi, du hast einen tollen Blog hier erschaffen, und die Rezension ist toll geschrieben. Du kannst mich zu deinen Followern zählen :)
es würde mich freuen, wenn du vielleicht auch mal auf meinem Blog vorbeischaust.
http://josiesbuecherwelt.blogspot.de/
Viele liebe Grüße Josie

[Rezension] Neetokar

Ja, ich lebe auch noch.  😇 Und ich melde mich nach gefühlten Jahrzehnten wieder mit einer Rezension bei euch. Eckdaten Aut...